Read Kostolanys Bilanz der Zukunft by André Kostolany Online

kostolanys-bilanz-der-zukunft

ber den Autor und weitere MitwirkendeAndre Kostolany, 1906 in Ungarn geboren, war der unbestrittene Meister der B rsenspekulation Er studierte Philosophie und Kunstgeschichte und w re eigentlich lieber Pianist geworden Ende der 20er machte er seinen ersten B rsendeal, und die Welt der Finanzen lie ihn nie wieder los Der geistreiche Buchautor, humorvolle Kolumnist und am sante Plauderer DER SPIEGEL hatte weltweit ein Millionenpublikum, seine B cher wurden in acht Sprachen bersetzt Bis kurz vor seinem Tod nahm er regen Anteil am Welt und B rsengeschehen Am 14 September 1999 ist Andre Kostolany 93j hrig in Paris gestorben....

Title : Kostolanys Bilanz der Zukunft
Author :
Rating :
ISBN : 3612266489
ISBN13 : 978-3612266484
Format Type : Paperback
Language : Deutsch
Publisher : Econ Tb 1999
Number of Pages : 200 Pages
File Size : 996 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Kostolanys Bilanz der Zukunft Reviews

  • None
    2019-03-20 01:28

    Ich habe eigentlich erst 1997 angefangen mich intensiver mit dem Thema Geldanlage zu beschäftigen- Seitdem bin ich immer wieder auf André Kostolany aufmerksam geworden. Nach und nach habe ich verschiedene Bücher des Altmeisters gelesen. Das große Fazit ist jedesmal: Nur nicht von den Experten abhängig werden, selbst denken. Dieses Buch nimmt dem Anleger auf gekonnte Weise die Angst vor dem ständigen auf und ab der Börse. Witzige Anekdoten mit aktuellen Anlässen gemischt, Anregungen die Aussagen der Finanzexperten zu hinterfragen und vor allem immer den Sinn für das Wesentliche! Quo bono, wem nutzt es wenn die Kurse fallen oder steigen. Dem Trend hinterherzulaufen war nie Kostos Sache. Meine wird es nach diesem Buch ganz bestimmt auch nicht werden. Ich bin seitdem zwar nicht zu einem Spekulanten geworden, habe aber ein dickeres Fell bei Finanzgeschäften bekommen. Vor allem aber ist dieses Buch ein Schatz an Erfahrungen aus über 65 Jahren Börsenerfahrung. Mancher mag darüber lächeln. Ich aber ziehe den Hut vor diesem Mann der ja nun leider nicht mehr unter uns weilt.

  • None
    2019-04-09 08:34

    Wer meint, in diesem Buch knallharte konkrete Tips zu erhalten, welche Aktien er morgen kaufen soll, wird garantiert enttäuscht sein. Im Interview mit Johannes Gross erzählt Kosto aus seinem Leben und gibt Börsenanektoden zum besten. Dennoch - oder vielleicht gerade deshalb - ist das Buch lesenswert denn Kosto macht ein für alle mal klar, dass es keinen einfachen Weg zum Reichtum gibt, dass es eines grossen Wissens um Börse, Politik, Geschichte und Psychologie bedarf, um börsenwirksame Zusammenhänge zu erkennen und auch aus kleinsten Nachrichten die richtigen Schlüsse zu ziehen. Alles in allem also ein Buch, das den Möchtegern-Spekulanten auf den Boden der Realität zurückholt und ihm glasklar anhand vieler Beispiel vor Augen führt: "Du musst Dein eigenes Gehirn einschalten! Ein todsicheres Erfolgs-System gibt es nicht".

  • None
    2019-04-17 02:10

    André Kostolany bringt seine Erfahrungen spielerisch und interessant immer wieder in seinen Büchern nieder. Doch dies ist mit abstand das Beste Kosto Buch, vielleicht auch weil es das neuste ist und mit der heutigen Börsenlage besser identifiziert werden kann, als die früheren Kosto Bücher. Es ist ein Muss für jeden Spekulanten dieses Buch zu lesen...

  • Christian von Montfort
    2019-04-16 04:32

    In einer Art Frage-und-Antwort-Spiel nimmt Kostolany 1995 Stellung zur Lage der Wirtschaft und zu den wichtigsten Anlageformen, darunter primär die von ihm absolut favorisierte Aktie ("Blue Chips kaufen, Schlaftablette nehmen, Abwarten"). Aber er spricht auch über Anleihen, Termingeschäfte, Emerging Markets, Immobilien, Rohstoffe und Edelmetalle, Lebensversicherungen. Er geht zwar nirgendwo wirklich in die Tiefe, aber wer als Einsteiger einen Schnellüberblick haben will, findet hier reichlich Tipps aus 60 Jahren Spekulanten-Leben.Man muss allerdings wissen, dass Kostolany (1906-1999) ein absoluter Optimist war. Er hat auch Glück gehabt: nach 2 Weltkriegen ging es 50 Jahre lang meist aufwärts, und darauf beruht Kostolanys Philosophie. Crashs sind in seiner Strategie nur temporäre Einbrüche, die man aussitzen muss - deshalb besser nicht auf Schulden kaufen. Wer trotzdem meckert, wird runtergemacht, und das tut er bei einer Reihe von Crash Gurus. Deren Hauptargument, die seit 50 Jahren zunehmende Verschuldung der Welt, hat sich zur Lebenszeit Kostolanys nicht aufgelöst. Es ist die Frage, wie es die nächsten 50 weitere Jahre weitergeht, wie Arbeitslosigkeit und zusammenbrechende Sozialsysteme zeigen. Wenn in deflationären Zeiten Aktien- und Immobilienblasen platzen, fährt man gerade mit Kostolanys "Buy and Hold"-Strategie gefährlich.